Programm

Kulturfrühstück im April

Paris 1874 – vom Salon zum Impressionismus. Museumsexkursion

Ausstellungsführung: „Paris 1874 – Revolution in der Kunst. Vom Salon zum Impressionismus“
im Wallraf-Richartz-Museum &Fondation Corboud, Köln vom 15.März bis 28. Juli 2024.
 
Als die Gruppe der späteren Impressionisten vor 150 Jahren zum ersten Mal eine eigene Gruppenausstellung organisierte, war die Kritik entsetzt über „solche Vergehen gegen die künstlerischen Manieren.“ Entsprechend war das neue Wort „Impressionismus“, das von einem Bildtitel Monets abgeleitet war, ein verächtliches Schimpfwort.
Wir kennen die weitere Karriere dieses Wortes und der damit bezeichneten Künstler: es wurde ein Triumphzug. Das Wallraf-Richartz-Museum besitzt mit Werken von Monet, Manet, Morisot, Renoir, Pissarro und anderen eine großartige Sammlung des Impressionismus, auch der Vorläufer und der Nachfolger. Der Zuwachs durch die Fondation Corboud und namhafte Leihgaben machen aus dem Museum den geeigneten Ort, die Entwicklung dieser revolutionären Bewegung im 19. Jahrhundert vor Augen zu führen.
 
Wir treffen uns am Donnerstag um 10 Uhr am Museum, unsere Führung durch Frau Dr. Graf-Bicher dauert von 10:15 bis 12:00 Uhr.
 
Da es sich um den ersten Donnerstag im Monat handelt, ist der Museumseintritt für alle Kölner:innen frei.
Für Nicht-Kölner:innen kostet der Museumseintritt nach aktuellem Stand 12€. Dieser versteht sich zzgl. zum (durch alle Teilnehmenden zu entrichtenden) Eintritt zum Kulturfrühstück, durch welchen die Führung und Headsets während der Führung beglichen werden.

Dr. Jenny Graf-Bicher

Do, 04.04. 10-12.15 (3 UStd)

Dieser Kurs kostet 10,00€.
Nr. 6133F

Wallraf-Richartz-Museum, Martinstr.39

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht