Programm

Sexualisierte Gewalt in der Evangelischen Kirche

Einordnung der ForuM Studie der EKD und aktuelle Entwicklungen

Der Forschungsverbund der ForuM-Studie verfolgte das Ziel, evangelische Strukturen und systemische Bedingungen, die (sexualisierte) Gewalt und Machtmissbrauch begünstigen, zu analysieren. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Sie sind empirische Grundlage für weitere Schritte zur Aufarbeitung in der evangelischen Kirche und der Diakonie. Wir möchten Sie herzlich zu einer Abendveranstaltung einladen, in deren Rahmen wir gemeinsam mit Claudia Paul, Dr. Thomas Zippert und Matthias Schwarz eine Einordnung und Betrachtung der aktuellen Ergebnisse vornehmen werden. Dabei möchten wir Fragen beleuchten, wie etwa: Was sind die spezifischen Bedingungen für sexualisierte Gewalt und Machtmissbrauch in der evangelischen Kirche? Was sagen die Betroffenen? Wo weist sie blinde Flecken auf? Welche bereits unternommenen Schritte gibt es? Und welche Herausforderungen bleiben noch zu bewältigen?

Dr. Thomas Zippert Claudia Paul Matthias Schwarz

Mo, 04.03. 18-20 (2 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. 1011BR

Haus der Kirche Kartäusergasse 9-11

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erwünscht.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht