Programm

Die urbanen Wurzeln der Mafia

Konsequenzen aus der Geschichte gewaltförmiger Machtausübung für moderne Stadtgesellschaften

Das vorherrschende Mafiabild ist nicht nur erheblich verkürzt, sondern auch so verengt, dass der Eindruck entsteht, mafiose Praktiken hätten mit uns wenig zu tun. Deshalb ist es wichtig, sich darüber klar zu werden, was sich hinter dem mafiosen Konzept, hinter der offenbar sehr eindeutig stadtgesellschaftlich eingebetteten Form gewaltsamer Machtausübung verbirgt. Was macht eigentlich seine "DNA" aus? Welchen gesellschaftlichen Konstruktionselementen verdankt sich dieses ungewöhnlich flexible und dauerhafte Machtkonzept? Und was hat es mit schon fast alltäglichem Filz und mit Korruption zu tun?" Vortrag, Buchvorstellung und Diskussion.

Prof. Dr. em. Wolf-Dietrich Bukow

Di, 12.03. 19-20.30 (2 UStd)

Dieser Kurs kostet 5,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 2203Z

Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9

Melanchthon-Akademie

Eine Karte für die Veranstaltung erhalten Sie an der Abendkasse.

hinzufügen
zurück zur Übersicht