Programm

Die Kunst, alleine zu wohnen

Nicht nur in Großstädten, auch auf dem Land wächst das Interesse an Modellen, die gemeinsames Wohnen und Arbeiten möglich machen. Bei der Suche nach der geeigneten Wohnform wird vielen bewusst, was es bedeutet, (wieder) in Gemeinschaften zu leben und Verantwortung für das Miteinander zu übernehmen. Manche/r erkennt, dass das Alleine-Leben eine attraktive Alternative zu einem Wohnprojekt darstellt.
Was aber muss man tun, um unabhängig, selbstbestimmt und mit Freude in der eigenen Wohnung leben zu können, und sich gleichzeitig – als Teil einer Gemeinschaft – zugehörig und gut aufgehoben zu fühlen? Wie kann es gelingen, sich in Nachbarschaft und Wohnumfeld wohlzufühlen und am sozialen und kulturellen Leben gestaltend teilzuhaben?

Karin Nell Usha Urbainski

Sa, 15.04. 11-15 (5 UStd)

Dieser Kurs kostet 20,00€.
Nr. 2051Z

Zentralbibliothek, Konrad Adenauer Platz 1, Düsseldorf Konrad-Adenauer-Platz 1 · 40210 Düsseldorf

Wohnschule Düsseldorf

Anmeldung und weitere Informationen telefonisch unter: 0174 8 90 89 20

hinzufügen
zurück zur Übersicht