Programm

Glenn Albrechts „Earth Emotions“

Neue spirituelle Fragen in der ökologischen Krise

Die Klimakrise berührt uns auch emotional. Viele Menschen erleben Angst, Wut, Trauer oder Scham als lähmend und überwältigend. Der australische Naturphilosoph Glenn Albrecht hat in diesem Zusammenhang einen neuen Begriff erfunden: „Solastalgie“ – ein Gefühl des Verlusts und der Trauer um die verschwindende Heimat um einen herum. In seinem Buch „Earth Emotions“ sucht er nach weiteren neuen Begriffen, um das zu beschreiben, was wir in der Klimakatastrophe, fühlen, spüren und erkennen: „New Words for a New World“, so der Untertitel. Um mit der Wirklichkeit angemessen umgehen zu können, brauchen wir angemessene Begriffe. Glenn Albrecht bietet eine Fundgrube solcher neuen Wörter, mit dem Ziel, handlungsfähig zu werden und die kommende Zeit gestalten zu können.
An diesem Online-Abend gibt es eine Einführung in Albrechts Ideen und danach Zeit zum Austausch: Welche Gefühle treiben uns um, welche Begriffe sind dafür sinnvoll – und schön! – und welche Phänomene brauchen vielleicht noch ganz neue Begriffe?

Dr. Martin Horstmann

Mo, 06.02. 20-21.30 (2 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. 4124H

ONLINE

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht