Programm

Die Zeiten ändern sich.

Wie entwickeln sich Frauenorganisationen weiter?

Auf der einen Seite ist freiwilliges Engagement für junge Menschen immer selbstverständlicher geworden und gehört zur Work-Life-Balance dazu. Auf der anderen Seite klagen verfasste Vereine und Verbände über Nachwuchsmangel. Wie passt das zusammen? Wie zeitgemäß sind unsere Menschen- und Frauenbilder noch? Auf welchen Gebieten haben sich Frauenorganisationen überholt und auf welchen Gebieten sind sie (leider) immer noch hochaktuell?
 
In ihrem Impulsvortrag regt Anne Rossenbach, Politikwissenschaftlerin und Referentin für Öffentlichkeitsarbeit & Ehrenamt beim SkF Köln, zum Nachdenken an und bürstet bestehende Gewissheiten charmant gegen den Strich.
 
Im anschließenden Austausch kann es um aktuelle Fragestellungen aus dem Alltag Kölner Frauenorganisationen, Beispiele guter Praxis und konkrete Forderungen gehen, auf welche Weise bürgerschaftliches Engagement von Frauen über die Generationen hinweg unterstützt werden kann.
 
Eine Veranstaltung des Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen (AKF) und der Melanchthon-Akademie.

Anne Rossenbach

Di, 25.04. 19.30-21 (2 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. 2022Z

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht