Programm

Durch dick und dünn: Eine Erkundungstour im Dünnwald

Klimapolitische Erkundungen mit den „Grannies for Future“

Der Dünnwald heißt nicht so, weil er von der Dhünn durchflossen wird oder besonders dünn gepflanzt worden wäre, sondern weil er auf mehreren Teilen von Sanddünen liegt. Diese sind verblieben aus der letzten Eiszeit und von einem früheren Rheinverlauf.
 
Die frühere Heidelandschaft ist bis auf wenige Ausnahmen im 19. Jahrhundert von der preußischen Verwaltung als größtes Mischwaldgebiet aufgeforstet worden und steht heute unter der Forstverwaltung der Stadt Köln.
 
Wir beschränken uns auf das Gebiet rund um den Wildpark. Der dort zuständige Forstrevierleiter Jörn Anlauf wird unsere Fragen zum Zustand des heimischen Waldes unter den aktuellen klimatischen Bedingungen beantworten. Wenn die Zeit es zulässt, können wir auch das Arboretum, einen bereits früh angelegten Versuchswald, und den Höhenfelder See besuchen.
 
In Zusammenarbeit mit dem Forstrevier Dünnwald
 

Hier können Sie Unterlagen als PDF herunterladen:

Flyer Klimapolitische Erkundungen

Fr, 02.09. 14h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. N211Hc

Dünnwald

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht