Programm

Heimisch werden

Erfahrungsaustausch zu Ökologischer Spiritualität

In der gegenwärtigen planetaren Krise wird uns bewusst, dass wir eine ganz neue Grundeinstellung im Leben brauchen: weg von der anthropozentrischen (menschenzentrierten), hin zu einer ökologischen Denkweise. Wie kann man das biblische „Bebauen & Bewahren“ so verstehen, dass es ökologisch verträglich ist? Dies ist vor allem eine geistliche Frage. Daher suchen wir nach Formen, unsere Spiritualität ökologisch auszurichten. Ein offener Erfahrungsaustausch für ehemalige Seminar-Teilnehmer:innen und für alle Menschen, die mit einer erdverbundenen Spiritualität unterwegs sind.

Dr. Martin Horstmann

Mi, 21.09. 20-21.30 (2 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. 4221H

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht