Programm

Lyrik und Spiritualität

Gedichte als Stimme des Außeralltäglichen

Die Erkundungen zum „Echoraum“ von Lyrik und Spiritualität werden fortgesetzt – mit Gedichten von der Romantik bis zur Gegenwart: u. a. von Brentano, Mörike, Heine, Rilke, Lehnert, SAID, Kreller, Langer, Kolbe. Das Seminar möchte zu einem vertieften Verstehen und Erleben von Gedichten beitragen und fragen, wieweit sie eine zeitgemäße Spiritualität inspirieren können. Die hohe sprachliche Verdichtung beinhaltet für sich schon eine Transzendierung des Alltäglichen. Und manche Gedichte, die nicht ausdrücklich als religiös-spirituell konzipiert sind, nähern sich doch auf überraschende Weise dem Raum des Spirituellen. Der Besuch des Seminars im Frühjahr ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme.

Dr. Edwin Dillmann

Fr, 04.11. 19-21 (8 UStd) 18.11. 25.11.

Dieser Kurs kostet 30,00€.
Nr. 7263F

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht