Programm

Theologie und Philosophie: Zwei Sessel - ein Thema.

Vom Umgang mit der Zukunft. Hans Jonas und "Das Prinzip Verantwortung"

Lange Zeit hat nichts im Leben des jüdischen Exilanten Hans Jonas (1903 – 1993) darauf hingedeutet, dass dieser eine „Ethik für die technologische Zivilisation“ vorlegen würde. Doch 1979, da ist der Philosoph schon 76 Jahre alt, wird „Das Prinzip Verantwortung“ veröffentlicht. Hans Jonas plädiert hier für die Vermeidung unabschätzbarer Risiken, mit dem Ziel, den zukünftigen Bestand der Menschheit nicht zu gefährden. Er ist einer der ersten, der die Anerkennung der Eigenrechte der Natur fordert, für die dem Menschen aufgrund seiner Handlungsmöglichkeiten die Verantwortung zukommt. Bis in unsere jüngste Gegenwart wird dieses Buch immer wieder diskutiert und auf seine Bedeutung als zukunftsweisende Ethik hin befragt. Der philosophische Praktiker Markus Melchers und der Theologe Harald Steffes erörtern Schwerpunkte im Werk von Hans Jonas und ihre Anschlussfähigkeit miteinander und mit dem Publikum.

Harald Steffes Markus Melchers

Mo, 16.05. 19-21.15 h

Dieser Kurs kostet 5,00€.
Nr. 1024B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht