Programm

Klangräume des Einen Gottes.

Der jüdische und der christliche Gottesdienst. Strukturen und Erfahrungen

Der jüdische und der christliche Gottesdienst sind Klangräume, in denen Menschen mit Gott in Berührung kommen, mit Gott reden, vor ihm klagen, loben, bitten. Welcher „Logik“ folgen der jüdische und der christliche Gottesdienst? Welche gemeinsamen Wurzeln lassen sich erkennen? Worin unterscheiden sich die Klangräume – und sind dies Unterschiede, die Judentum und Christentum grundsätzlich trennen? In diesem Seminar, das von einem Juden und einem Christen geleitet wird, suchen wir uns in die theologischen Schrittfolgen des Gottesdienstes einzufühlen und laden auch zum gemeinsamen Gottesdienst-Besuch in Synagoge und evangelischer Gemeinde ein.

Prof. Dr. Daniel Hoffmann Dr. Martin Bock

Mi, 11.05./ 25.05. 18-20.30 h

Dieser Kurs kostet 15,00€.
Nr. 1010B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht