Programm

Resonanzen: Lectio Divina

Sich von einem Gedanken berühren lassen

Die Anregung hierzu kam gleich aus mehreren Quellen. So gibt es eine Tradition, sich Bibelstellen auf eine kontemplative Weise erschließen zu lassen - bekannt als Lectio Divina. Analog hierzu gibt es in dieser Veranstaltung Gelegenheit, „blind“ gewählte kurze Texte mit spirituellem Inhalt in einer Atmosphäre achtsamer Konzentration sich öffnen und anreichern zu lassen, jenseits konventioneller Interpretationsmuster. Die Texte - ein Satz nur oder einige wenige Sätze, ähnlich einem Aphorismus - stammen aus der Sammlung „Täglicher Meditationen“ des amerikanischen Meditationslehrers Richard Rohr. Sie sind erfahrungsgemäß sehr gut geeignet, „Resonanzen“ im eigenen Innern auszulösen, die man - wenn man mag - in einer kleinen Gruppe austauscht, wodurch sich eine weitere Anreicherung ergeben kann. Auf diese Weise kann eine „Selbst“-Erfahrung Gestalt annehmen, die das alltägliche „Ich“-Bewusstsein transzendiert: ein Geschenk, das man sich selber macht.

Jo E. Schnorrenberg

So, 26.06. 11.30-14.30h

Dieser Kurs kostet 12,00€.
Nr. 6117F

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht